Haushalt-Tipps: "Flecken entfernen"


Omas Rezepte - © dundanim - Fotolia.com

 


 Gegenstände auswählen 

 


Rotweinflecken - © Gina Sanders - Fotolia.com

Allgemeines

Oft plagen wir uns im Haushalt mit hartnäckigen Flecken herum und sind ratlos, wenn es um deren Entfernung geht.

Oft kaufen wir dann "chemische Keulen", welche die Umwelt und unsere Gesundheit belasten, jedoch das Fleckenproblem trotzdem nicht lösen.

Oft werden sogar durch die Agressivität dieser chemischen Mittel die befleckten Gegenstände total zerstört.

Hier erhaltet Ihr Tipps und Tricks, wie man mit ganz einfachen Mitteln diesen Flecken zu Leibe rücken kann.


Bekämpfung

  • Blaubeer-Flecken
    Frische Flecken sofort mit heißem Wasser ausspülen. Sollten die Flecken schon etwas älter sein, müssen die Flecken vorher mit Buttermilch oder Milch eingeweicht werden.

  • Blutflecken
    Blutflecken entfernt man am besten mit kaltem Wasser und Seife. Bitte unbedingt kaltes Wasser benutzen, da bei warmen Wasser das Blut gerinnt.

  • Erdbeer-Flecken
    Frische Flecken sofort mit heißem Wasser ausspülen. Ältere Flecken vorher mit Milch oder Buttermilch einweichen.

  • Fettflecken
    Diese entfernt man am besten, indem man die Flecken mit Geschirrspülmittel oder Mehl einreibt, danach ausklopft und auswäscht.

  • Filzstift-Flecken
    Filzstift-Fleck mit Haarspray einsprühen, ca. 15 Minuten ziehen lassen und dann mit lauwarmen Wasser auswaschen.

  • Grasflecken auf "Jeans" entfernen
    Die Grasflecken mit Essigessenz beträufeln und danach so heiß wie erlaubt waschen.

  • Grasflecken auf "sonstiger Kleidung" entfernen
    Die Grasflecken mit Essigessenz, Zitronensaft oder Spiritus betupfen und danach waschen. Man kann auch versuchen, den Fleck mit Glyzerin zu bestreichen und danach zu waschen.

  • Harz- und Kaugummiflecken entfernen
    Die betroffenen Textilien einfrieren, bis der Fleck hart gefroren ist. Danach die Flecken entweder durch Knicken der Textilien herausbrechen oder vorsichtig mit einem Teppichmesser o.ä. entfernen.

  • Kugelschreiber-Flecken
    Auf der Haut lassen sich diese Flecken am einfachsten mit Butter entfernen: einfach die Butter auf der Haut verreiben und der Kuli-Fleck löst sich.
    Bei Kuli-Spuren auf der Kleidung hilft Haarspray: einfach aufsprühen und den Fleck vorsichtig abtupfen.

  • Obstflecken
    Die betroffene Stelle möglichst schnell mit etwas Buttermilch auswaschen.

  • Rotkraut- und Rotkohlflecken
    Die betroffenen Stellen mit Salz einreiben, einziehen lassen und danach auswaschen.

  • Rotweinflecken auf Textilien
    Salz direkt auf den Fleck geben und das Salz saugt den Rotwein auf. Danach einfach ausbürsten. Diese Methode kann man noch verbessern, indem man vor der Behandlung mit Salz noch etwas Zitronensaft auf die betroffenen Stellen träufelt.
    Bei besonders hartnäckigen Rotweinflecken, sollte man die betroffenen Textilien in das (ungesalzene!) Kochwasser von Kartoffeln einlegen. Danach einfach waschen.

  • Rotweinflecken auf Möbeln
    Um Rotweinflecken auf Möbeln zu entfernen, den Fleck einfach mit Rasierschaum einsprühen, kurz einwirken lassen und danach mit einem feuchten Tuch abwischen.